Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Evangelisch-lutherischen St. Lamberti Kirchengemeinde in Selsingen.

Diese Internetseiten laden dazu ein sich über die Kirchengemeinde und ihre Mitglieder zu informieren. Außerdem möchten wir Besuchern ermöglichen sich mit dem Glauben der Kirchengemeinde auseinanderzusetzen.

Für Fragen und Anregungen haben wir ein Kontaktformular eingerichtet über das man uns direkt erreichen kann.

Lamberti Lauf Logo

Nach dem super Erfolg im letzten Jahr geht es wieder los:

Start am Sonnabend, 28.06.2014 um 17 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Kirche!

 

Unsere Idee:

Der Lamberti-Lauf ist eine Laufveranstaltung, bei der nicht die sportliche Herausforderung im Vordergrund steht, sondern das soziale Engagement der Teilnehmenden. Am Lauf über eine ca. 5 km lange Strecke mitten durch Selsingen kann jeder teilnehmen, der eine Spende von mindestens 100 € für den St.-Lamberti-Förderverein einwirbt. Wer dieses Spendenziel nicht alleine einwerben möchte, ist herzlich eingeladen, ein Team (bis zu 5 Personen) zu bilden. Die Strecke kann gehend, walkend oder laufend zurückgelegt werden.

Unser Ziel:

Wir wollen als St. Lamberti-Förderverein den Gemeindeaufbau in unserer Kirchengemeinde weiter nachhaltig unterstützen. Unser besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. Wenn wir es tatsächlich schaffen, 100 Teams oder Einzelläufer in Bewegung zu bringen, können wir durch Ihre Mithilfe unser Spendenziel von 10.000 Euro erneut erreichen! 

Der evangelische Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger und  seine Freunde haben etwas zu sagen, wenn sie zu ihren 'Bildern der Passion' einladen. Am Aschermittwoch, pünktlich zum Beginn der Passionszeit, spürten sie in ihrem Konzert in der Aula der Grundschule Selsingen den denkwürdigen Stationen der letzten Tage Jesu nach. Ihre tiefgründigen Lieder, die wunderschönen Meldoien und ihre herrlichen Stimmen erinnerten an eine Rockoper und rissen die Besucher förmlich mit. Für einen Mittwochabend ar die Resonanz auf die 'Bilder der Passion' geradezu überwältigend.

Der Lebendige Adventskalender erfreute sich genauso wie in den letzten Jahren großer Beliebtheit. Jeden Abend trafen sich zwischen 40 und 95 Menschen jeden Alters, Kinder und Erwachsene, um eine Viertelstunde miteinander innezuhalten, eine Geschichte zu hören, sich an dem, was hinter der geöffneten Tür oder Fenster zum Vorschein kommt, zu erfreuen, zu singen und miteinander Gemeinschaft zu haben.

 

360- Grad- Tour
Schauen Sie sich unsere Kirche und unseren Gemeindehaussaal an! Klicken Sie auf die Pfeile von Kirche und Gemeindehaus!

Wir hatten einen Riesenspass und waren begeistert von der großen Teilnehmerzahl. Mit über 150 Läufern und einer Spendensumme von über 13.000,-€, die wir in dieser Höhe nicht erwartet hatten, ist das Vorbereitungsteam und der Fördervereinsvorstand dankbar und glücklich über den Verlauf des ersten Lamberti-Laufs in Selsingen.

Bronzeguß hergestellt von Goeteke(Gottfried) Klinghe im Jahr 1498 (es stand früher in der Stader Pancratius-Kirche). Der Beckenmantel ist mit biblischen Szenen geschmückt und trägt die Inschrift: "s anna s katrina s margreta s doratea s barbara + goeteke klinghe de mi gegoten had got geve siner sele ra + Anno dm mccccXcViii". 

 

Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist.“ Epheser 4, 24

Ausziehen - anziehen. Und schon sind die Christen als Christen zu erkennen. Wenn das mal so einfach wäre!

Wer in den frühen Gemeinden mit der Taufe in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen wurde, legte vor dem Wasserbad die alten Kleider ab, um danach ein neues, helles Kleid anzuziehen.

So finden wir in unserer St.-Lamberti-Kirche auf der Bronzetaufe die Darstellung der Taufe Jesu, rechts daneben einen Engel, der Jesus ein Gewand hinhält. Es handelt sich um das Taufgewand.

Der Selsinger Engel scheint zu sagen: mit der Taufe werden wir zum Christen eingekleidet. Mit der Taufe beginnt ein Leben, das anders ausgerichtet ist und in anderen Bezügen steht.

Ausziehen – anziehen.

Da geht es um unsere Lebenseinstellung, um Verhaltensweisen, Haltungen in unseren Lebensbezügen. Dabei geht es nicht um eine Selbstoptimierung a la RTL!

Ausziehen: Hinter sich lassen, was das neue Leben unmöglich macht.

Anziehen: Ein Mensch zu sein, der sich in seinem Denken, Fühlen und Handeln von Jesus Christus leiten lässt.

Wenn ich auf mein Taufkleid schaue, sehe ich Flecke und Risse und oft  scheint es mir ein paar Nummern zu groß zu sein. In der Taufe wird uns von Gott zugetraut, zu werden, was wir sein können. Ehrlich und offen im Umgang mit anderen und mit uns selbst sein, behutsam und achtsam aus dem Weg räumen, was Beziehungen erstickt und zerstört.

Oder mit Martin Luther: "Der alte Adam muss täglich ersäuft werden" - und das ist tägliche Aufgabe und Arbeit.

Dabei darf ich wissen: Ich bin in meinem Leben nicht auf mich allein gestellt, erst recht nicht im Scheitern. Gott traut mir in der Taufe etwas zu.

"Du bist mein geliebtes Kind, du bist meine geliebte Tochter, mein geliebter Sohn. Du kannst anders sein und anders leben, weil ich für Dich da bin." 

Einen gesegneten Tag wünscht Ihnen 

Andreas Paulig

WAS?
Ein Kinderbibeltag mit spannenden Geschichten aus der Bibel, Basteln, Singen, Spielen und Essen alle um einen Tisch!

WER?
Kinder der 1. – 5. Klassen

WANN?
Samstag, 9.3.13, 15 Uhr bis Sonntag, 10.3.13, 11.30 Uhr. Wer mag, übernachtet mit einer mitgebrachten Luftmatratze oder Isomatte im Gemeindehaus. Das wird super!

WO?
Im Gemeindehaus Selsingen, Hauptstr. 14

WIE?

Glocke

Zwei der insgesamt fünf Glocken im Turm der St.-Lamberti-Kirche wurden
1952 gegossen und waren anlässlich der Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Hannover vom 25.7.-3.8.1952 von der Glockengießerei ausgestellt und läuteten zu zahlreichen Veranstaltungen dieser Tagung. Am 6.8.1952 wurden sie von der Gemeinde feierlich eingeholt und am 10.8.1952 im Gottesdienst für ihren Dienst in unserer Gemeinde eingeweiht.

Der Lebendige Adventskalender ist nun zu Ende und hat an 23 Abenden insgesamt über 1300 Besucher in der gesamten Kirchengemeinde begeistert. Somit haben im Schnitt täglich 60 Besucher an den Veranstaltungen der verschiedenen Gastgeber teilgenommen und ein buntes Programm mit gemeinsamen Gesang und verschiedensten Aktionen erlebt. Am 24. Dezember ist die symbolische Laterne des lebendigen Adventskalenders im 18 Uhr-Gottesdienst ans Ziel, zur Krippe, gekommen.

Außerdem ist am 28.12. (Achtung! Das Datum wurde auf einen Tag früher geändert) um 19:30 bei Hallo Niedersachsen im NDR ein Bericht über den lebendigen Adventskalender zu sehen. Dort soll das lebendige Gemeindeleben der St. Lamberti Kirchengemeinde auch nach den beiden Trauerfeiern in diesem Jahr gezeigt werden.

Inhalt abgleichen