Cembalo Konzert

Nachricht St. Lamberti-Kirche, 27. August 2017

ab 18 Uhr mit historischem Instrument

Eine musikalische Reise zu den Anfängen der Reformation

Uwe Bettels musiziert bei Kerzenschein auf seinem Cembalo, das ein Nachbau nach alten Plänen ist. Dies soll ein Konzertabend werden, der in unserer schönen St. Lamberti Kirche das Flair aus alten Zeiten zu uns herüberwehen lässt.

Wir gehen zurück zu den Anfängen der in Notenschrift festgehaltenen Musik.

Die Renaissance, die mit Martin Luther eingeläutet wurde, war die Wiege der Neuzeit, ein Übergang vom mittelalterlichen intuitiven zum rationalen wissenschaftlichen Denken. Eine besondere Zeit, die sich auch in der Musik widerspiegelt.

Musik, zu den verschiedensten Anlässen komponiert: als geistliche oder weltliche Musik, als Tanz zu Festen, als liturgischer Teil im Gottesdienst, zur Unterhaltung, als konzertante Musik, zur Untermalung einer erzählten Geschichte, oder einfach nur zur Erbauung des Gemüts.

Musik aus Deutschland, Italien, England, Spanien und Frankreich.

Lassen Sie sich in diese Zeit zurückversetzen, reisen Sie mit uns in die Zeit der Anfänge der Reformation. Zu den Stücken und ihren Komponisten gibt es Interessantes und Wissenswertes.

Um dem Konzert die nötige Atmosphäre zu geben ist ein Erscheinen in historischer Gewandung, wo möglich, ausdrücklich erwünscht.

 

Eintritt  frei - Spende erbeten