Sonder-Kontakt Nr. 37

Nachricht Selsingen, 04. Mai 2021

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Liebe Leserinnen und Leser des Sonder-Kontaktes, 

mit diesem Bild vor Augen haben viele Besucher in der Nacht auf Ostern in der Kirche gesessen. Es war eine Zeit für Stille. Mir hat dieser besondere Raum geholfen, zur Ruhe zu kommen und Gott zu sagen, was mich bewegt: zu beten. Mit diesem Sonder-Kontakt laden wir ein zu beten: laut oder leise, mit eigenen Worten oder vorformuliert, allein oder miteinander, damit Sie mit den Worten des Psalmbeters sagen können: 

„Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft!“ Ps. 66,20

Ihr Markus Stamme

PS: In diesem Sonder-Kontakt finden Sie Gebete, die sie mitbeten können, und Hinweise auf unser Programm. Z. B. eine Einladung, für den kommenden Sonntag Gebetsanliegen an uns zu senden. Lesen Sie selbst! 

  • Aus der Gemeinde für den Start in den Tag

Dieses Gebet hat mir eine Frau aus der Gemeinde weitergegeben, weil es sie viele Jahre begleitet hat. Es ist ein Gebet für den Tagesanfang – und ich verweise auf die Lebenserfahrung jener Dame, die es viele Jahre gebetet hat. 

„Auch heute sei mein Leben in deine Hand gegeben, du allen Lebens Sinn. 
In dir bin ich geborgen und dieses Tages Sorgen, sie drängen alle zu dir hin. 
Wie schaff ich meine Werke, wenn mich nicht deine Stärke, 
nicht deine Hand mich hält? 
Was wir auch Großes treiben, nur du wirst ewig bleiben, 
wenn unsere Arbeit längst zerfällt. 
Dein bin ich alle Stunden, ob sie erfreun, verwunden, im Sterben bin ich dein. 
so sprech ich fröhlich Amen, in deinem Jesus Namen, 
soll dieser Tag begonnen sein.“

  • Aus der Gedenkstätte

Dieses Gebet stammt von Diakon Michael Freitag-Parey. Er hat es bei einer Andacht in der vergangenen Woche gebetet, bei der er die Arbeit der „Gedenkstätte Lager Sandbostel“ vorgestellt hat; die Aufzählung von dem, was Jesus Christus für uns Menschen getan hat, war für mich eindrücklich und ich gebe es darum an Sie weiter. 

„Wenn es dich nicht gäbe Gott, zu wem sollten wir mit alldem kommen, was wir zu tragen haben? Vor allem in diesen Zeiten. Woher käme Orientierung? Woher nähmen wir den Mut für einen nächsten Schritt? Wer würde uns die Hand reichen, wenn andere ihre helfende Hand zurückziehen? Woher käme eine Perspektive? Wer würde mit uns das Blatt wenden, die Welle brechen? Wer würde mit uns gehen statt deiner? Wer würde sich für uns in die Krippe legen? Wer trüge für uns das Kreuz? Wer stünde für uns auf? 

Aber jedoch. Die Frage stellt sich nicht. Es gibt dich. Du bist nicht tot. Du lebst, weichst nicht von unserer Seite. – Lass uns gemeinsam überlegen, Gott, wie diese Basis, die du uns schenkst und immer und immer wieder bereitest, wie diese Basis also, uns tragen kann. Uns alle, die wir so unterschiedlich daherkommen. Wie sie uns also tragen kann, uns aushalten kann und uns zu einer fröhlichen, einladenden und diversen Gemeinde in Christus Jesus wachsen lassen kann. Einem Ort an dem wir und andere gut sein können. 
Zeige uns Wege zu einem gerechten Frieden und mache uns zu lebendigen Zeichen der Versöhnung.“ 

Gottesdienst an Rogate: Betet!

Am 09. Mai feiern wir den Gottesdienst „Rogate – betet“ als Videogottesdienst. Wenn Sie ein Gebetsanliegen haben, für das im Gottesdienst gebetet werden soll, senden Sie es gern an sarina.alpers@evlka.de. Das Anliegen bleibt vertraulich, Namen werden im Gottesdienst nicht genannt. Herzliche Einladung! Auf dieser Homepage finden Sie einen Link zum Gottesdienst. 

Telefonandacht

Unter der Telefonnummer 04284 - 514 99 88 können Sie jeden Tag eine Geschichte oder einen Impuls für den Tag hören. Es wechseln sich Mitglieder des Kirchenvorstands und hauptamtlich Mitarbeitende ab.

„Tauffest“ an der Oste

Für den Samstag vor Pfingsten (22. Mai) und Pfingstmontag (24. Mai) bie-tet die St. Lamberti-Kirchengemeinde Tauftermine unter freiem Himmel an der Oste an. Wir feiern mehrere kurze Gottesdienste (ca. 30min) nacheinander mit einer Tauffamilie nach den dann geltenden Bestim-mungen. Wenn Sie Interesse an einer Taufe an der Oste haben, wenden Sie sich an das Kirchenbüro. Telefon: 04284-353.

Geöffnete Kirche: Neuregelung

Die St. Lamberti-Kirche ist für Ihren Besuch geöffnet. Wenn Sie wochentags zwischen 10 und 11:30 Uhr und am Donnerstag zwischen 16 und 17:30 Uhr im Gemeinde-Büro vorbeikommen, können Sie für Stille und Gebet in die Kirche hinein. Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Jubiläum gut:jetzt!

Fünf Jahre "gut:jetzt". Wie die Zeit vergeht! Wir feiern das mit einem Gottesdienst-Workshop "... vom offenen Himmel erzählen" – für alle, die bei Gottesdiensten mitwirken.

Termin: 8. Mai von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr (Bitte bis 05.05. anmelden bei Michael Freitag-Parey: mfp@fub-oese.de (Name, aktiv in: …, Telefon-nummer)

Um 18.00 Uhr feiern wir gemeinsam Geburtstags-gut:jetzt. Beide Veran-staltungen auf Zoom. (Meeting-ID 986 8856 7316 Kenncode: 943416)

Bibliolog mit Sarina Alpers

Bibliolog ist ein Weg, gemeinsam eine biblische Geschichte (neu) zu ent-decken. Wir versetzen uns dabei in die biblischen Gestalten hinein. In diesen Rollen füllen wir die „Zwischenräume" der Texte mit unseren Er-fahrungen und unserer Fantasie. Wir gewinnen dadurch einen lebendigen Zugang zu. 12-99 Jahre. An zwei Abenden erleben wir zwei unterschiedli-che Geschichten. Der Bibliolog findet auf Zoom statt. 

Montag, 10. Mai, 19.30-21 Uhr und Dienstag, 01. Juni, 19.30-21 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten (bis jeweils zum Vorabend), gern per Mail, Telefon oder Nachricht (sarina.alpers@evlka.de, 04284 396, 01577 247 10 34).

Markus Stamme
Tel.: 04284 1397